Twister Dress von Burda Style

Der Stoff ist gewaschen und bereit zur Verarbeitung. Schnell noch gebügelt und los geht es.
Es soll das Twister Dress (für mich als Shirt) von Burda werden. Im Netz finden sich unzählige Blogs und Posts zu dem Schnitt. Und auch ich bin immer wieder fasziniert von dem Schnitt.
Lediglich der „Sack“ unter dem Arm ist manchmal etwas störend. Aber dank den Hobbyschneiderinnen habe ich jetzt verschiedene Möglichkeiten zur Lösung gefunden. Aber okay, soweit bin ich noch nicht. Fangen wir am Anfang an.

Zur Erinnerung. Das war der Stoff:

Für meine Verhältnisse wirklich ein sehr farbenfroher Stoff. Und auch ein gewagtes Muster. Ich finde die Grün-Blau-Schwarz-Kombination aber sehr hübsch.

Der Schnitt ist wirklich super einfach zu nähen. ein Schnitteil und fertig. Auch für Anfänger einfach und schnell zu erstellen. Der Schnitt ist vermutlich für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig, aber wer ihn mag, der kann in Nullkommanichts daraus auch noch ein sehr tolles Kleid machen.

Ruck zuck verging keine halbe Stunde und es lag so vor mir:

Und angezogen sieht es dann folgendermaßen aus:

Es ist mein zweites Twister Shirt und an diesem werden noch einige Veränderungen vorgenommen. Ich werde den „Stoffsack“ unter dem Arm noch etwas nach oben nehmen und vielleicht eine kleine Raffung vornehmen.
Ich hoffe der Twister-Effekt geht dadurch nicht verloren.

Und hier noch mein erstes Shirt dieser Art

Advertisements

2 Kommentare zu „Twister Dress von Burda Style

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s