Pfirsich-Schmand-Kuchen – Feines zum Sonntagskaffee

Seit über einem Monat wohne ich jetzt schon in meiner neuen Wohnung. Und bisher hab ich zwar fleißig gekocht, aber noch nicht gebacken.

Heute wurde die Küche sozusagen backtechnisch eingeweiht.

Auf dem Plan stand ein Pfirsich-Schmand-Kuchen. Laut Rezept sollte der Kuchen mit Aprikosen gemacht werden, aber da ich keine Aprikosen hatte, habe ich auf Pfirsiche umgeschwenkt.

Gefunden habe ich das Rezept in Großmutters Backstube. Einer kleinen Zeitschrift

Ein wirklich schönes kleines Heftchen. Alle Rezepte basieren auf 5 Grundteigen.  Mein Kuchen basierte auf einem Mürbeteig. Recht einfach zu machen, benötigt gut eine Stunde Ruhezeit im Kühlschrank und los geht es.
Da ich ein größeres Backblech verwendet habe, ist der Kuchen nicht ganz so „hoch“ geworden, aber sehr lecker.

Advertisements

4 Kommentare zu „Pfirsich-Schmand-Kuchen – Feines zum Sonntagskaffee

  1. Danke schön :-*Der Kuchen war auch saulecker. Und ich hab jetzt keine Angst mehr vor Mürbeteig. Hehe.Danke für das Lob. Ich mag das neue Design auch lieber. Es ist noch nicht perfekt, aber ich arbeite daran.Und natürlich auch am Inhalt des Blogs, damit es immer etwas schönes zu lesen gibt. LG Dana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s