Herbstkleid aus Sommerschnitt – Wasserfall Kleid 116 aus Burda 08/2011

Mein heutiges Projekt ist ein Kleid mit Wasserfall-Ausschnitt.
Ursprünglich für ein Sommerkleid gedacht ist es das perfekte Herbstkleid geworden.

Es handelt sich um das Kleid 116 aus Burda 08/2011
Im Netz hab ich schon einige Versionen aus Romanit-Jersey gesehen und bin wirklich begeistert gewesen. Gewählt habe ich einen petrolfarbenen Romanit, der eigentlich für ein anderes Kleid gedacht war, aber nach dem Waschen etwas an Größe verloren.

Nach einem kurzem Moment der Trauer um die Größe des Jersey hab ich dann entschieden, ein neuer Schnitt muss her. Kurz Tante Google befragt und voila, los geht’s.

Mit zwei Punkten zählt es noch zu den schnelleren Schnittmustern. Ich habe in einem Anflug von Nähwut knappe 3h gebraucht. Ist nicht sonderlich schnell, aber ich wollte es wieder besonders genau machen.
Die Anleitung ist leicht verständlich. Lediglich die Ärmel-Lösung hat mich Zeit gekostet. Im Nähkurs habe ich das unter „Einrollieren“ gelernt. Ob das nun der Fachbegriff ist, ist mir recht gleich. Wichtig war mir, dass es eine schöne und saubere Lösung ist. Letztendlich war es auch gar nicht so kompliziert. Bei einem zweiten Projekt, werde ich den Schrägstreifen etwas breiter als die angegebenen 4 cm machen, diese waren schon knapp bemessen.

Und so sieht das fertige Kleid auf dem Bügel aus. Der Wasserfallkragen ist sehr schön.
Durch die Schwere des Stoffes fällt es auch am Körper sehr schön. Und davon abgesehen finde ich die Farbe einfach nur traumhaft. 

Und mit einem Shirt und Stiefel ist es ein schönes Herbstoutfit. Genau richtig bei diesem Wetter.
Ich muss allerdings zugeben, dass es mit einem Gürtel in der Taille am Schönsten ist. Ohne ist es schon etwas sackartig. Das Bild ist von heute Nachmittag, da hatten wir schon einen ganzen Tag hinter uns (mein Kleid und ich) und sehen entsprechend geknautscht aus.

Advertisements

12 Kommentare zu „Herbstkleid aus Sommerschnitt – Wasserfall Kleid 116 aus Burda 08/2011

  1. Liebe Anni, danke schön Den Stoff hab ich von Alfatex in Essen. Gesehen, angefasst und verliebt. Ich hab eine ähnliche Farbe bei stoffe.de gesehen. Auch als Romanit, bin mir aber wegen der Qualität nicht so sicher. Aber dort kannst du auch Stoffproben zuschicken lassen. Was macht die Karo-Bluse?LG Dana

  2. Son bisschen komme ich mir ja schon wie ein Spanner vor … kannst Du nicht mal ne Tasche machen?.-)Nein, im Ernst. Ist Dir wieder einmla sehr gut gelungen.Und dieses Wetter ist ja (noch) einfach nur der Hit.Sonnige Grüsse sendend,der Micha

  3. Haha, vielleicht lass ich die Sachen in Zukunft wieder nur auf den Bügel ;-)Nein im Ernst, ne Tasche steht auch auf dem Programm. Hab zumindest alles da. Denke es wird wieder eine Thea, aber mit Klappe und aus Kunstleder. LG DanaPS. heute war das Wetter ganz anders, kalt und unfreundlich

  4. Vielen lieben Dank. Ich freue mich immer wenn Leser sich auf meinen Blog verirren. :-)Ein Nonnenkleid also. Ich schau, dass ich was ähnliches finde, vielleicht lässt sich etwas nachnähen. Sowas mag ich ja. Frohes BloggenLG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s