Strampler ein Versuch…mit Eulen

Wieder ein neuer Weg den ich bestreite. Auf einmal hat es mich gepackt, ich wollte für meine Nichten und so manchen anderen Zwerg was nähen.
Ja ich hatte auf einmal den Wunsch, heiterer Himmel sozusagen.

Was macht Cutiecake in so einem Fall? Sie besorgt sich die Ottobre und diverse Schnittmuster und legt los.

Für mein erstes Projekt habe ich mir eine Strampelhose von Klimperklein ausgesucht. Für ein Mädchen sollte es sein. Noch nicht auf der Welt, aber schon sehnsüchtig erwartet.

Die Stoffauwahl war schnell getroffen, der Titel hat es auch verraten, Eulen. Weicher Jersey aus einem hiesigen Stoffladen, dazu beiges Futter und pinke Bündchen.

Das Schnittmuster ist wirklich super einfach. Die Anleitung ein Traum. Sehr ausführlich und anschaulich. Alles genau beschrieben. Ruckzuck hatte ich alles zugeschnitten und konnte loslegen. Bei der Größe hab ich bissli überlegt. Letztendlich habe ich mich für eine 62 entschieden. Dürfte ja reichen für so ein Neugeborenes.

In Windeseile hatte ich Innen- und Außen-Strampler genäht und grübelte über das Ende nach. Ich weiß das es viel praktischer ist, an den Beinen eine Knopfleiste zu machen. Da lassen sich die Windeln viel einfacher wechseln. Klimplerklein hat auch wunderbares Tutorial dazu. Einfach topp.Aber irgendwie hab ich mich da doch recht schwer getan und den Strampler geschlossen. Ich hoffe die junge Mutter verzeiht mir das und zieht das Teil trotzdem dann und wann an. 
Also Beine geschlossen und die Bündchen eingesetzt. 
Auch wenn alles prima beschrieben war, das war vielleicht ne Fuddelei. So klein und zu verdreht. Das hat glaub am Längsten gedauert. 
Verschließen wollte ich den Strampler mit Druckknöpfen. Dank meiner Zange eigentlich kein Ding. Nur ich Depp hab natürlich nicht richtig angesetzt und schief war es. Schon mal wer probiert das Ding wieder abzubekommen? Dagegen war das winzige Bündchen ein Kinderspiel. 
Bevor ich allerdings ein Foto knipsen konnte, das die Bezeichnung Foto verdient, hat mein Held den Strampler schon von dem Mistding befreit und zwar ohne den Stoff zu beschädigen. Hach ja…ein Traum. 
Der zweite Versuch hat geklappt. Und ruckzuck war er fertig. Mein Eulen-Strampler. 

Advertisements

12 Kommentare zu „Strampler ein Versuch…mit Eulen

  1. Ach wie niedlich! Ich finde den Strampler seeeehr gelungen, Du solltest also den "Versuch" definitiv aus dem Titel streichen.Ich hab auch schon wieder das nächste Schnittmuster in miniklein hier rumliegen. Mir fehlen nur irgendwie die Kinder ;-)Liebe Grüße, Änni

  2. Süß! Da wird sich der neue Erdenbürger bestimmt freuen.Das mit den Knöpfen kenne ich. Ist mir auch schon mal passiert. Zu meinem Glück habe ich auch einen Held zu Hause…Liebe Grüße,Sandra

  3. Hehe, danke. Ja so ein Held im Haus ist schon toll. Man hab ich geschwitzt, hab mich in Gedanken schon den Strampler nochmal nähen sehen. Die kommende Woche will ich noch einen machen. LG Dana

  4. Das ist ja ein süßer Strampler geworden! Die Stoffauswahl top!!! Ich habe letzte Woche auch mein erstes Baby-Set genäht. Blog kommt noch! War auch ganz stolz und die frisch gebackene Mami war hin und weg…lg anthee

  5. wie niedlich… ganz süß ist dieser Strampler. Für Kinder nähen ist ja total schön. Es geht schnell und ist meistens einfach. Denke ich. (Ich habe noch keine Erfahrung damit gemacht. 😀 ) Viele liebe Grüße,Rong

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s