MeMadeMittwoch 27.11.2013 // Kleid 122 aus Burda 09/2010

Heute zum MeMadeMittwoch ein Outfit was meinem Vorsatz geschuldet ist, in Zukunft keine Kleider mehr für „gut“ zu nähen, sondern immer „gut“ zu sein und meine Kleider immer zu tragen, egal wann.

Ich trage mein Weihnachtskleid vom letzten Jahr. Und wenn ich ehrlich bin, ist es noch ziemlich jungfräulich. Gerade 1 Mal wurde es seitdem getragen. Und das nicht mal an Weihnachten, da war ich nämlich richtig krank und hab mich von Mama mit Hühnersuppe versorgen lassen. Ich habe es zum Varietee Besuch getragen und seitdem hängt es im Schrank. Leider. Dabei ist es mir ganz gut gelungen und es passt sogar noch. Ohooo… Naja kritisch betrachtet, sitzt es am Po schon etwas betonter, ich muss mal schauen ob das in echt auch so „gespannt“ aussieht wie jetzt auf dem Foto. Dann müsste das noch geändert werden.

Burda 122 aus  (3)

Ich mag es ganz gerne. Hatte auch sehr lange nach genau der Farbe gesucht. Es hat allerdings einen kleinen Nachteil, der mir aber erst beim Tragen aufgefallen ist. Das Kleid ist, bedingt durch den Stoff, sehr schwer. Und klebt manchmal arg an Strumpfhose und zieht sich dann so bissli nach unten. Versteht wer was ich meine? Ich hab dann das Gefühl es wird immer länger und länger, was natürlich nicht so schön ist. Ansonsten würde ich sage: tragbar.

Mehr MeMadeMittwoch findet ihr hier – klick – Immer wieder toll bei den Damen und manchmal auch Herren zu stöbern und sich Anregungen zu holen

Heute werden wir herzlich von meike von Crafteln.de begrüßt. Sie trägt ein herrliches Butterick 5861 in tollem Blau.

An dieser Stelle auch vielen Dank an all die fleißigen Poster und Mitwirkenden. Danke für all die Inspiration und all die vielen Kommentare, Tipps und Ratschläge.

Advertisements

30 Kommentare zu „MeMadeMittwoch 27.11.2013 // Kleid 122 aus Burda 09/2010

  1. Mit dem schwarzen Shirt gefällt mir das Kleid für den Alltag sehr gut. Vielleicht solltest du mit einem Unterrock das Kleben an der Strumphose verhindern, sowas ist schnell genäht oder auch gekauft *hüstel*

    LG, Zelda

    1. Guten Morgen, danke schön 🙂
      Ja das mit dem Unterrock hab ich auch überlegt. Ich überleg mal weiter. vielleicht packt es mich, geht ja schnell. aktuell bin ich mit dem Tragekomfort zufrieden. Zumindest heute
      LG Dana

  2. Ich finde das Kleid richtig toll und es ist wirklich schade, dass es bisher so selten aus dem Schrank gekommen ist – hoffentlich findet es mit Unterrock [oder -kleid] schnell einen Weg in den normalen Alltag 🙂

  3. Schön, dass du das Kleid wiederentdeckt hast und nun im Alltag trägst-ich finde, dafür ist es unbedingt geeignet. Die anderen haben es ja schon geschrieben, ein Unterkleid hilft sicher. Ich trage selbst sehr gern Unterkleider unter nicht gefütterten Kleidern.
    LG Susanne

    1. vielen Dank 🙂
      Ist auch wirklich ein tolles Kleid. Ich weiß noch wie stolz ich letztes Weihnachten war. Ich hatte so viele Startschwierigkeiten und am Ende bin ich dennoch pünktlich fertig geworden.
      LG Dana

  4. Mir gefällt dein Kleid auch sehr gut.
    Möchtest du im Blog erklären, wie du einen Unterrock nähst? Das würde mich nämlich interessieren, da ich auch so einige Kleider habe, die dringend mit Unterrock getragen werden sollten, um nicht an der Strumpfhose festzukleben.
    liebe Grüße,
    Julischka.

  5. Das Kleid steht dir super. Trage es ruhig öfter. Ich bin sowieso der Meinung, die anderen sind viel zu lässig angezogen, man kann ruhig ein wenig Chic nach Deutschland bringen.
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s