Projekt Brot und Butter – Zweites Treffen: Der Plan

Heute ist es soweit. Zweites Treffen in #projektbrotundbutter. Ganz toll organisiert von siebenhundersachen 

Es geht um den Plan, den wir hoffentlich schon haben. Es wird also konkret. Welche Schnitt und welche Stoffe. Was ist schon alles da? Was fehlt noch? Schon fertig und nähbereit?

Ich bin so in der Mitte. Ich habe für einiges schon Stoff da, aber ich muss, gerade für Shirts auch noch einkaufen gehen. (Natürlich nur mit meinem schlauen Büchlein)

Der ursprüngliche Plan sah ja folgendes vor:

  • 1 Jeansrock
  • 1 etwas edleren Rock
  • 1 Kleid
  • 3 Oberteile

Mitterweile hab ich das etwas abgelehnt. Auch weil ich über das StyleBootCamp ganz andere Sachen ausgemacht habe, die ich toll finde.

DSC04735

Da ich auch radikal Schnittmuster ausrangiert habe, muss ich eh bei vielen von neuen anfangen und werde deshalb auch gleich ein paar neue Schnitte probieren.

Bei den Oberteilen ist das Linden Sweatshirt schon bei mir eingezogen, das Renfrew als Schnittmuster und dann ganz rechts die Miette als Jäckchen.

Rocktechnisch habe ich beschlossen neben dem edlen Rock und dem Jeansrock noch zusätzlich einen Rock zu nähen. Wobei ich zugeben muss, dass es mir Simplicity 2451 so angetan hat, dass ich damit wohl in die Serienproduktion gehen werde. Obwohl ich doch manchmal Skrupel habe mich so an einem Schnitt festzuhalten und nicht immer mal was neues zu probieren. Der Hollyburn Rock gefällt mir auch immer besser und so liegt da auch schon ein zweiter zum Zuschnitt parat.

Für alle kommenden Röcke brauche ich nichts mehr shoppen. Alles da. Gerade an Rockstoffen mangelt es mir nicht.

Stoffe für Shirts sind noch nicht so viel vorhanden, aber ich war schon fleißig einkaufen und habe diverse Jersey gekauft und wie ihr vielleicht schon wisst auch einen ganz tollen Viskose-Wolle-Strick, der wirklich ganz toll ist.

Was brauche ich sonst noch: Jäckchen. Gerade auch passend zum Hollyburn Rock. Auch deswegen habe ich mich jetzt endlich an Miette gesetzt. Die hab ich schon sei 17 Monaten bei ravelry in meinen Favoriten aber irgendwie nicht angefangen, Jetzt schon.

Farblich sind die Oberteil-Stoffe aktuell so vertreten

DSC04730

DSC04728

Die Bilder sind recht farbtreu und ich habe echt versucht alles zueinander passen zu lassen.

Auch wenn diese Woche nicht so produktiv war, ich habe schon genäht. Von meinen Röcken habe ich drei schon abstreichen können und auch 1 Oberteil (Lindenshirt) ist schon fertig. In allen Teilen fühle ich mich sehr wohl.

Rockparade

Laut altem und auch neuem Plan fehlt noch ein Kleid. Tjaaaa da ist die Frage welchen Schnitt ich wählen soll. Eigentlich wollte ich noch ein Harriett nähen. Aber dann hat mich Siebenhundertsachens Telisabie einfach nur begeistert. Genau so stell ich mir ein Kleid vor. Aber ich müsste mir erst die Kleider zusammen kaufen oder suchen was ähnlich vom Schnitt her ist. Dauert also noch bis da ein Bildchen auf dem Plan ist.

Meinen Plan werde ich wohl immer mal wieder anpassen. Auch Outfit-Bilder und Kombinationen posten. Es bleibt also spannend. Endgültig ist das nämlich alles noch nicht. Ich brauch nämlich eigentlich viel mehr, als meine Liste sagt. Nämlich: Hosen, Blazer, Blusen, noch mehr Shirts……

Jetzt bin ich gespannt wie der Plan der Anderen aussieht und schaue direkt bei Projetktbrotundbutter vorbei.

Advertisements

20 Kommentare zu „Projekt Brot und Butter – Zweites Treffen: Der Plan

  1. Guten Morgen! Da war ein sehr ähnliches Kleid in der La Maison Victor im Herbst, das hat mich überhaupt auf die Idee gebracht. Prinzessnähte und weiter Rock. Ich glaub Ariel heißt das. Da müsstest du nur ein Taillenband und die Taschen einfügen. Die könntest du von Hollyburn nehmen.

  2. Schon drei Röcke und ein Sweatshirt fertig? Respekt! Dein Plan sieht auf alle Fälle wohldurchdacht aus und farblich passt alles ganz wunderbar zusammen!
    Viel Erfolg und Spaß bei der weiteren Umsetzung.
    Viele Grüße, Goldengelchen

  3. Die Farben sehen sehr toll zusammen aus. Ich bin auf Tragefotos vom Simplicity-Rock gespannt. Und Skrupel, mehrfach den einen Schnitt zu nähen? Warum? Du variierst in der Farbe und dann im Styling. Nähzeit effektiv zu nutzen, ist doch völlig okay.

    1. Danke schön. 🙂 Ich bin ja gespannt ob ich das „Bild“ was du dank meines Fensterfotos hast auch bestätige. Und du hast Recht, die wenige Nähzeit muss wirklich gut genutzt werden. Und mit unterschiedlichen Materialien sieht der Rock immer anders aus. Letzten Mittwoch hatte ich schon eine Version davon an. Gemeinsam mit dem Lindenshirt
      LG Dana

  4. Hallo,
    erst lese ich soviel über deine Pläne und sehe all die dunklen Stoffe, und denke mir das wird aber knapp mit der Zeit… aber dann erwähnst du am Schluss deines Posts so ganz nebenbei dass du bereits 3 Röcke und ein Oberteil fertig hast!!! :O
    Respekt!

    Liebe Grüße
    Immi

  5. Pläne, die veränderbar sind und sich den Bedürfnissen anpassen sind doch die besten! Du hast wirklich schon so einiges fertig bekommen – toll! So ein Projekt gibt Nähenergie 🙂 Ein ähnliches Kleid wie das von Siebenhundertsachen kann ich mir an dir auch sehr gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Christiane

  6. Dein Plan gefällt mir gut und vorallem dein schlaues Büchlein. Das werde ich auch mal machen. 😊

    Viel Erfolg noch und ich bin beeindruckt, dass du schon 3 Röcke fertig hast.

    1. Huhu, danke schön 🙂 Mein Büchlein schleppe ich immer mit mir rum und notiere darin und zeichne (soweit man das zeichnen nennen kann). Es hilft mir wirklich ungemein, vielleicht dir ja auch. LG Dana

  7. Das hört sich ja wundervoll an. Respekt schon so viel geschafft. Ich finde das Projekt sehr spannend und freue mich schon auf die Tragefotos. So gut durchdacht, das fehlt mir noch ein bisschen aber ich arbeite dran. Ich hoffe ich kann noch viel von dir lernen.
    LG Alex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s