MMM 24.2.2016 // Harriet aus La Maison Victor

Ich bin heute auch wieder mit dabei. Und zwar mit einem Kleid, welches ihr später noch als eines meiner 5 Schranklieblinge kennenlernen werdet. Bzw den Schnitt davon.

Es handelt sich um mein Harriet aus der La Maison Victor. Genäht habe ich es beim letzten Weihnachtskleid Sew Along.

Ich liebe es einfach. Da gefällt mir einfach alles. Der taupefarbene Romanitjersey, die feinen Details, der schicke Ausschnitt, der schwingende Rock, …. Und dabei war ich mir anfangs gar nicht so sicher ob wir Freunde werden können.

Es ist zwar nicht selten, dass ich einen Schnitt am Modell oder auf der Zeichnung toll finde, ich finde ihn auch an anderen toll. Aber an mir, sieht es dann nach nichts aus. Nicht so bei Harriet. Das fand ich so toll, dass ich gleich noch eine zweite Version gemacht habe, aus schwarzen Baumwoll-Stretch.

Bei meiner heutigen Variante konnte ich dank des Materials auf einen Reißverschluss verzichten. So war es auch schnell und ohne weitere Änderungen genäht. Ein so-auf-die-Schnelle-Kleid.

Mittlerweile könnte es vielleicht etwas schmaler sein, aber ich finde es noch tragbar. Die Oberweite muss auf jedenfall so bleiben, an der Taille kann ein bisschen was weg.

Und da ich etwas verschnupft bin und es gerne warm habe, habe ich es mit meinem Warmly Wrapped aus der Ottobre  kombiniert. Tolles Teil mit überlangen Ärmeln. Eine witzige Kombination aus Jacke und Schal.

Harriet_la maison victor

Und natürlich auch eine Rückenansicht und mein neuer Lieblingsbegleiter – meine Ewa von machwerk.

Harriet_la maison victor-1

Mehr MeMadeMittwoch findet ihr hier. Es begrüßt euch Meike von crafteln. Sie stellt lustigerweise heute auch ihr Weihnachtskleid vor.

 

Advertisements

12 Kommentare zu „MMM 24.2.2016 // Harriet aus La Maison Victor

  1. Dein Kleid hat mir ja schon beim Finale unter dem Tannenbaum so gut gefallen. Und auch, wenn ich es jetzt wieder sehe, bin ich sehr begeistert! Es steht dir einfach super! Wie schön, dass es sich so gut bewährt und du es gerne trägst.
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Huhu 🙂 Vielen Dank. Ich denke sogar über ein drittes Kleid nach, aber es gibt noch paar andere Schnitte, die ich gerne vorher probieren mag. Sollte eins davon aber die ewigen Jagdgrüne besuchen wollen, nähe ich sofort eins nach 🙂
      LG Dana

  2. Das Kleid ist toll geworden und steht dir sehr gut. Wie gut, dass es sowieso schon auf meiner To-Sew-Liste steht – sonst würde ich es nach deinen Fotos direkt draufschreiben.
    lg Almut

  3. Die Jacke habe ich auch und kombiniere sie gern mit meinen Weihnachtskleidern 2013 und 2014, aber ich bin dabei irgendwie immer am rumzubbeln und wenn ich mich nach vorn beuge, kommt immer ein Ende runtergerutscht. Geht dir das mit deiner Jacke nicht so? Ich habe schon überlegt, ob ich nicht irgendwie einen Knopf anbringen könnte.

    Schön, dass dein Weihnachtskleid ein Schrankliebling geworden ist. Das Outfit sieht schick und unkompliziert aus – das ist es doch, was man haben möchte, nicht wahr.

    Lieben Gruß
    minnies

    1. Huhu, ja so bissli gezuppel ist das mit der Jacke schon. Gerade auch mit den überlangen Ärmeln. Meist schlage ich die Enden hinter dem Hals in einen einfachen Knoten. Das hält dann ganz gut.
      LG Dana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s