Sommer auf Balkonien

Endlich Sommer!!!
Wie haben wir darauf gewartet, hingearbeitet und gefiebert.

Nun ist auch auf meinem Balkon Sommer eingezogen. Besser spät als nie. Aber die nette Frau vom Blumenhandel hat mich geruhigt. So spät bin ich gar nicht, das Jahr ist spät.

Perfekt ist es noch nicht und ich überlege ob ich noch was draufstelle, aber der Anfang ist gemacht. Mein kleine Stadtoase. Perfekt für entspannte Sommerabende.

Und da ich noch einen zweiten (und eigentlich dritten) Balkon habe, habe ich den Westbalkon für mein Gemüse erkoren. Spektakulär ist natürlich anders. Aber in Zukunft beheimatet der Balkon Erdbeere, Himbeere, Pflücksalat, Tomaten, Chili und hoffentlich Kürbis.
Je nachdem wie es wird, werde ich das Angebot nächstes Jahr erweitern bzw jetzt noch Radischen und sowas Pflanzen.

Herbstliche Dekoration

Auch wenn vor paar Tagen schon der erste Schnee gefallen ist: 

Es ist Herbst. Laut Burda schon seit Monaten, aber jetzt ist er wirklich da.
Ein Wechsel zwischen „Goldenem Herbst“ und Grau-in-Grau.

Der Herbst hat immer ganz viele Farbe und kann, wenn man sich drauf einlässt, uns wirklich begeistern.
Ganz abgesehen vom schlechter werdendem Wetter ist jetzt die Zeit der Farbexplosionen. Die Blätter der Bäume färben sich bunt. Mancherorts gibt es ganze Felder mit Sonnenblumen.
Bunt…überall bunt.

In meiner Region gibt es viele Felder mit Blumen zum Selber pflücken. Bepflanzt mit den – in meinen Augen – schönsten Blumen die es gibt.
Die Zeit der Chrysanthemen, der Gladiolen, von Tagetes und Astern. Eine bunte Vielfalt, die an grauen Herbsttagen ein Stück Sonne in die Wohnung holt (oder auf den Balkon)

Meine in der letzten Zeit liebste Dekoration:
Einfach ein ausgedientes Einweckglas mit Herbstblumen bestücken und sich so ein Stück Sonne in die Wohnung holen.